Auslieferungen von 56 neuen LF-KatS angesetzt

Bedingt durch die Coronavirus-Pandemie mussten die für März und April geplanten Auslieferungen der neuen Löschfahrzeuge für den Katastrophenschutz ausgesetzt werden. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) teilte eine Verschiebung von etwa 6 Wochen mit (Auslieferung der Katastrophenschutz-Löschfahrzeuge wird ausgesetzt).

Für die Monate Mai und Juni sind nun 56 weitere Auslieferungen angekündigt worden. Insgesamt sollen über 300 neue Löschfahrzeuge für den Katastrophenschutz (LF-KatS) in den Jahren 2019 und 2020 durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in Bonn an die Bundesländer verteilt werden.

Die 56 Fahrzeuge der kommenden Wochen teilen sich auf folgende Bundesländer auf:

  • Bayern: 11 Fahrzeuge (bereits bekannte Feuerwehren: Landshut, München-Harthof, München-Moosach, München-Waldtrudering, Riedlhütte-Reichenberg)
  • Hessen: 9 Fahrzeuge (bereits bekannte Feuerwehren: Fulda, Lautertal, Bad Schwalbach, Groß-Umstadt, Bad Sooden-Allendorf, Ludwigsau, Waldeck)
  • Niedersachsen: 8 Fahrzeuge (bereits bekannte Feuerwehren: Eschershausen, Rethmar)
  • Nordrhein-Westfalen: 21 Fahrzeuge (bereits bekannte Feuerwehren: Düsseldorf-Garath, Wickede (Ruhr), Wuppertal, Oelde)
  • Rheinland-Pfalz: 2 Fahrzeuge
  • Sachsen: 1 Fahrzeug
  • Schleswig-Holstein: 3 Fahrzeuge (bereits bekannt: Moorgarten)
  • Thüringen: 1 Fahrzeug

Hintergrund:
Zivil- und Katastrophenschutz: Struktur und Aufgaben
Neue LF-KatS des Bundes: Serienfreigabe erteilt
Neue LF-KatS: Auslieferung der ersten Fahrzeuge wird vorbereitet
Über 300 Löschfahrzeuge für die Länder – Übergabe hat begonnen
Begleitheft und Beladeplan das LF Kats (BBK)

Foto: BBK

Dir gefällt der Beitrag? Dann empfehle ihn weiter!

Schreibe einen Kommentar

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.