4 Verletzte bei Einsatzfahrt

Ein Verkehrsunfall auf der A14 bei Naunhof (Landkreis Leipzig, Sachsen) erforderte am Montag Abend einen Feuerwehreinsatz. Bei der Anfahrt verunfallte das HLF 20 der Feuerwehr Brandis. Dabei wurden 4 Feuerwehrkräfte leicht verletzt.

Augenscheinlich handelt es sich bei dem verunfallten Feuerwehrfahrzeug um ein HLF mit Baujahr 2017.

Die Polizei berichtet dazu:

„Am Montagabend ereignete sich ein Unfall mit einem Feuerwehrfahrzeug des Herstellers Iveco, dessen Fahrer (m, 51, deutsch) samt seiner Insassen zu einem Unfall auf der A 14 unterwegs war. Wahrscheinlich geriet der Fahrer auf regennasser Fahrbahn aufgrund unangepasster Geschwindigkeit bei einem Bremsmanöver während des Durchfahrens einer Rechtskurve ins Rutschen.

Dadurch kam er von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen sowie mehrere kleine Bäume, streifte einen großen Baum und blieb nach etwa 30 Metern in einem Wald stehen. Beim Unfall verletzten sich vier Kameraden leicht und wurden ambulant behandelt.

Am Fahrzeug und den Bäumen entstand ein Schaden im höheren fünfstelligen Bereich. Ein im Rahmen der Unfallaufnahme erfolgter Vortest ergab einen Wert von 0,34 Promille. Die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig führt die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.“

Zur Einsatzübersicht

Quelle: Polizei Sachsen
Foto: Symbolbild

Hinweis: in der ursprünglichen Berichtsversion lautete die Überschrift „4 Verletzte bei Einsatzfahrt – Maschinist alkoholisiert“. Diese Überschrift wurde vereinzelt als eindeutige Beschreibung der Unfallursache aufgefasst. Diese Aussage war nicht beabsichtigt – daher wurde die Überschrift angepasst.

Dir gefällt der Beitrag? Dann empfehle ihn weiter!

Schreibe einen Kommentar

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.