112 Feuerwehr-Fakten: Folge 029

3,0 Watt pro Kilogramm Körpergewicht sind für einen Mann bis einschließlich dem 39. Lebensjahr im Rahmen der Eignungsuntersuchung für Atemschutz zu leisten.

Atemschutzgeräteträger müssen regelmäßig zur sogenannten G26-Untersuchung. Für Atemschutzgeräte der Gruppe 3 muss dabei ein Belastungs-EKG erfolgen. Für einen 30-jährigen Mann mit 80 kg Körpergewicht bedeutet dass eine zu erbringende Leistung von 240 Watt.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

Kommentar verfassen