Neue Spezialfahrzeuge für die Feuerwehr Hamburg

Bei schönstem Hamburg-Wetter wurden heute durch Innensenator Andy Grote und Oberbranddirektor Dr. Christian Schwarz Spezialfahrzeuge an den Einsatzdienst der Feuerwehr Hamburg übergeben.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um einen neuen Rüstwagen auf Unimog-Fahrgestell für den Kampfmittelräumdienst. Das Fahrzeug ist hochgradig geländegängig und speziell für den extremen Einsatz zur Kampfmittelentschärfung von explosiven, gefährlichen Weltkriegsblindgängern konzipiert.

Insgesamt sechs Wechselladerfahrzeugen für die Technik- und Umweltschutzwache wurden beschafft und eines konnte mit dem ebenfalls neuen Abrollbehälter Holz und Rüstmaterial präsentiert werden. Dieses Fahrzeug, das dazu eingesetzt wird, die verschiedenen Abrollbehälter für unterschiedlichste Einsatzszenarien der Feuerwehr Hamburg im Wechselverfahren aufzusatteln, ist bereits mit einem Abbiegeassistenzsystem für mehr Sicherheit im Straßenverkehr ausgestattet.

Hintergrund:
Feuerwehr Hamburg stellt DLAK 26/12 in Dienst

Weiterhin wurden zwei neue Sonderlöschfahrzeuge-Tunnel, die für die Sicherheit der Überdeckelung der A7 eingesetzt werden, gezeigt. Die Sicherheit hält bei der Feuerwehr Hamburg somit im gleichen Maße Schritt mit den im Bau befindlichen Überdeckelungen. Die Feuerwehr Hamburg konnte zudem vier weitere Drehleitern mit Gelenkteil und einer lenkbaren Hinterachse beschaffen. Vier Drehleitern dieses Typs wurden bereits im Dezember 2018 der Öffentlichkeit präsentiert. Diese neuen vier Hubrettungsfahrzeuge erweitern den Beschaffungszyklus und die Sicherstellung des zweiten Rettungsweges für in Not geratene Hamburgerinnen und Hamburger durch die Feuerwehr Hamburg.

Kein Einsatzfahrzeug aber für die Feuerwehr Hamburg immens wichtig sind die insgesamt vier neuen Botenwagen für Logistikaufgaben. Mit diesen Fahrzeugen wird beispielsweise dringend benötigtes Gerät zu den Wachen geliefert. Auch diese Fahrzeuge sind bereits mit Abbiegeassistenten ausgestattet. Das gesamte Volumen für die aktuell beschafften Fahrzeuge beträgt gut 6 Millionen Euro.

Innensenator Andy Grote und Oberbranddirektor Dr. Christian Schwarz übergeben Spezialfahrzeuge an den Einsatzdienst der…

Gepostet von Feuerwehr Hamburg am Donnerstag, 6. Februar 2020

Dir gefällt der Beitrag? Dann empfehle ihn weiter!

Schreibe einen Kommentar

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.