Feuerwehr Hanau wird Berufsfeuerwehr

Der Magistrat der Stadt Hanau hat im Oktober beschlossen, dass die Feuerwehr zum 01. Januar 2021 in eine Berufsfeuerwehr überführt wird.

Wesentlicher Grund für die Anpassung ist das Hessische Brandschutzgesetz. Dieses verpflichtet Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern eine Berufsfeuerwehr vorzuhalten. Die Einwohnerzahl von Hanau ist aktuell knapp darunter.

Nach Aussage des Oberbürgermeisters Claus Kaminsky ändert sich an der praktischen Arbeit der Feuerwehr aber nichts. Das System aus haupt- und ehrenamtlichen Kräften wird, wenn auch mit geändertem Namen, so fortgeführt.

4 zusätzliche Stellen bei der Feuerwehr sollen eingeführt werden (derzeit sind es 68 Stellen, davon 52 in den Wachabteilungen).

Aktuell wäre Hanau damit die 108. Berufsfeuerwehr in Deutschland.

Quelle: Osthessen News

Kommentar verfassen