Berlin: Unbekannte verüben Anschläge auf Feuerwehrleute und Ärzte

An einer Feuerwache in Berlin wurden in den vergangenen Tagen mehrfach Radmuttern von Autos gelöst. Dies berichtet die Berliner Zeitung und schreibt von Anschlägen auf das Personal der Feuerwache.

Die Manipulationen erfolgten sowohl an Privatfahrzeugen der Einsatzkräfte als auch an Dienstwagen der Kassenärztlichen Vereinigung.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 Radmuttern an Rettungswagen gelöst 

In einem internen Papier der Berliner Feuerwehr werden alle Fahrer gebeten, vor Fahrtantritt ihr Fahrzeug zu überprüfen.

Quelle: Berliner Zeitung

Ein Gedanke zu „Berlin: Unbekannte verüben Anschläge auf Feuerwehrleute und Ärzte“

Schreibe einen Kommentar

Die wichtigsten Feuerwehr-News in unserem Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.