Sachsen-Anhalt: 20 Millionen Euro für neue Ausstattung

Das Land Sachsen-Anhalt möchte 2019 in die Ausrüstung der Feuerwehren investieren. Dazu stehen laut Innenminister Holger Stahlknecht 20 Millionen Euro bereit. Die Hälfte der Summe wird vom Land gefördert, die andere Hälfte soll von den Kommunen finanziert werden.

Planung ist, dass etwa ein Drittel des Geldes für neue Löschfahrzeuge investiert wird. Zur Kostenreduzierung sollen die Fahrzeuge zentral durch das Land beschafft werden. Für 27 Fahrzeuge seien bereits Anträge genehmigt worden.

Für Bauarbeiten an Feuerwehrhäusern sollen 5 Millionen Euro investiert werden.

Als Reaktion auf den Sommer 2018 sollen 2020 Spezialfahrzeuge für die Waldbrandbekämpfung beschafft werden. 14 Fahrzeuge sollen auf die 11 Landkreise und die 3 kreisfreien Städte verteilt werden. Diese Fahrzeuge sollen mit fast 90 Prozent vom Land finanziert werden. In Sachsen-Anhalt kam es 2018 laut Umweltministerium zu nahezu 170 Waldbränden.

Zur Förderung der Feuerwehren soll es in Sachsen-Anhalt im Jahr 2019 wieder einen Tag der Feuerwehr geben. Dies soll vor allem der Mitgliederwerbung dienen.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

Kommentar verfassen