EMPL liefert HLF mit neuer Scania CrewCab 4×4 aus

Interessante Auslieferung in Österreich:

„Vor kurzem wurde das neue Hilfeleistungsfahrzeug 3 in Pressbaum feierlich in Empfang genommen. Die Florianimesse mit anschließender Fahrzeugsegnung findet am 10. Mai in der Stadtpfarrkirche statt.

2016 entschied die FF Pressbaum, das in die Jahre gekommene Einsatzfahrzeug zu ersetzen. Aufgrund der Nähe zur Westautobahn soll das Neufahrzeug neben ortsgebundenen Aufgaben vor allem für Einsätze bei Verkehrsunfällen genutzt werden können. Nach eingehender Prüfung fiel die Entscheidung auf ein HLF 3 der Firma EMPL.

Als Fahrgestell für das HLF 3 dient der neue Scania P410 4×4 CP31L. Der speziell für Rettungsdienste entwickelte Mannschaftsraum zeichnet sich vor allem durch seine Flexibilität, Ergonomie und Sicherheit aus. Der perfekt darauf abgestimmte EMPL Aufbau überzeugte die Mitglieder der FF Pressbaum voll und ganz und so konnte nach dem SRF im Jahr 2010 ein weiteres EMPL Fahrzeug an die Mitglieder der Wehr übergeben werden.

Fahrer- & Mannschaftsraum sind für eine Besatzung von 1+8 ausgelegt und verfügen über 3 Stück EMPL Eagle Atemschutzhalterungen mit integrierter Sicherheitsöffnung in der Sitzfläche. Zusätzlich sind Helmhalterungen für Fahrer und Beifahrer verbaut sowie ein Ablagefach zwischen Fahrer- und Beifahrersitz.

EMPL liefert HLF mit neuer Scania CrewCab 4×4 aus, Ansicht linke Fahrzeugseite, Quelle: Empl

Der Geräteaufbau ist in EMPL Fire Fighter Alu-Tech gefertigt. 2-Schicht kunststoffbeschichtete Alu-Sandwich-Paneele in Kombination mit einem feuerverzinkten Grundrahmen sorgen für höchste Korrosionsbeständigkeit. Das Fahrzeug verfügt über einen 4.000 Liter Löschwassertank sowie über einen 200 Liter Schaumtank. Im Heck des Fahrzeuges befindet sich die EMPL FPN 10/3000 Einbaupumpe sowie der darüber liegende Schnellangriff bestehend aus einem 30m formbeständigen 32mm Gummischlauch mit Hohlstrahlrohr und elektrischer Haspelaufspulung.
Zusätzlich vom Heck aus bedient wird der pneumatische EMPL Function-Light Lichtmast in LED-Technik mit gleichzeitig punktueller und flächenmäßiger Ausleuchtung und 6m Lichtpunkthöhe. Die LED-Heckwarnanlage mit integrierter Verkehrsleiteinrichtung und bis zu 200 frei programmierbaren Nachrichten sorgt für höchste Sicherheit. An der Fahrzeugfront befindet sich eine fix verbaute Straßenwaschanlage mit Pump & Roll Funktion.

EMPL liefert HLF mit neuer Scania CrewCab 4×4 aus, Ansicht rechte Fahrzeugseite, Quelle: Empl

Das Fahrzeug verfügt über je 3 Geräteräume pro Seite. Auf der Beifahrerseite befinden sich hauptsächlich die Geräte für technische Einsätze. Hierzu zählen unter anderem das Notstromaggregat, Beleuchtungs- und Absperrmaterialien, Ölbindemittelkanister, Hygieneboard und Abrollvorrichtungen für Druckluft und Strom. Es sind jedoch auch Schläuche, Tauchpumpen, Co² Löscher und Kübelspritze verlastet. Auf der Fahrerseite befinden sich vor allem Gerätschaften für den Brandeinsatz, wie wasserführende Armaturen, Schläuche, Hochleistungslüfter und Handwerkzeuge.

Das Dach ist über eine schräg abklappbare Aufstiegsleiter begehbar und mit einer Anti-Rutsch-Schicht besandet. Dort befinden sich eine 4-teilige Steckleiter sowie ein Dachkasten mit Gasteleskophalterung und integrierter Innenbeleuchtung.

Aktuelle Auslieferungen von interessanten Fahrzeugen

Die komplette Beleuchtung am Fahrzeug – Geräteräume, Umfeldbeleuchtung, Lichtmast, Freistandsbrücken, Heckwarnanlage, Blitzleuchten, Dachflächenbeleuchtung, Suchscheinwerfer, etc. – ist in LED ausgeführt.“

Quellen
Empl
Fotos: Empl

Dir gefällt der Beitrag? Dann empfehle ihn weiter!

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.