Zwei verletzte Kinder nach Fettexplosion

Ein Einsatz, der wieder zeigt, wie wichtig eine gute und nachhaltige Brandschutzerziehung ist:

„Um 16:30 Uhr bemerkte ein Passant eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnungsfenster in der Bessemerstraße. In der Wohnung befanden sich zu dem Zeitpunkt 3 Kinder im Alter von 15, 8 und 7 Jahren. Die Kinder wollten sich in einer Bratpfanne etwas zu essen machen, als das Fett in der Pfanne plötzlich in Brand geriet. Die beiden jüngeren Kinder versuchten das brennende Fett mit Wasser zu löschen. Das Fett reagierte mit dem Wasser und es entstand eine Fettexplosion. Durch viel Glück erlitten beide Kinder keine Verbrennungen, wurden aber mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr weist darauf hin, dass brennende Fette und Öle nicht mit Wasser gelöscht werden dürfen. Insgesamt befanden sich 25 Feuerwehr- und Rettungsdienstkräfte im Einsatz.“

Quelle: Feuerwehr Bochum

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

Kommentar verfassen