Schleswig-Holstein: nächste Pflichtfeuerwehr droht

Fehlender Nachwuchs und sinkende Mitgliederzahlen sind bei vielen Feuerwehren ein Thema. Doch die Einrichtung einer Pflichtfeuerwehr als letzte Maßnahme ist bisher noch eher selten. In Schleswig-Holstein gibt es aktuell Pflichtfeuerwehren in List auf der Insel Sylt, in Burg (Kreis Dithmarschen) und in Friedrichstadt (Kreis Nordfriesland).

Nun droht die Einrichtung einer Pflichtfeuerwehr in Braak im Kreis Stormarn. Aktuell gebe es 23 Mitglieder, von denen jedoch nur 3 Kräfte unter der Woche tagsüber verfügbar seien. Dies berichtet das Abendblatt (evtl. Paywall).

Braak hat aktuell rund 1.000 Einwohner. Eigentlich steigt die Einwohnerzahl. Die Nähe zu Hamburg (rund 20 km bis in die Innenstadt) wird einen wesentlichen Einfluss haben. Aber die neuen Einwohner haben meist kein Interesse an einer Tätigkeit bei der Feuerwehr.

Deshalb könnte die Verpflichtung zum Feuerwehrdienst ein notwendiges Übel sein. Eigentlich möchte das in Braak niemand. Vor allem die kulturelle Verankerung der Feuerwehr könnte dann auf der Strecke bleiben.

Die Einrichtung einer Pflichtfeuerwehr wird für die Fläche nicht die richtige Lösung sein. Dafür braucht es eine andere Antwort.

Dir gefällt der Beitrag? Dann teile ihn mit deinen Freunden:

1 Gedanke zu “Schleswig-Holstein: nächste Pflichtfeuerwehr droht”

Kommentar verfassen