Großbrand greift auf Feuerwehrfahrzeug über

Bei einem Großbrand auf einem Feld in Luxemburg ist am Donnerstagnachmittag ein Feuerwehrfahrzeug den Flammen zum Opfer gefallen. Das Feuer hatte sich rasant ausgebreitet und unter anderem auch auf einen Wald übergegriffen.

Ein Bericht auf Twitter zeigt das brennende Löschfahrzeug.

Einsatzkräfte aus der Hauptstadt Luxemburg und einigen umliegenden Gemeinden waren am Donnerstagnachmittag im Luxemburger Stadtteil Hamm im Einsatz.

Nachdem das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle eingetroffen war zeigte sich eine dynamischen Entwicklung der Brandausbreitung. Die sechs Einsatzkräfte wurden von der Entwicklung der Feuers überrascht, mussten sich in Sicherheit bringen und das Löschfahrzeug zurücklassen. Der Wagen wurde durch die Flammen völlig zerstört.

Mehrere Videos zeigen die starke Rauchentwicklung.

Für die Löscharbeiten wurde auch ein Flugfeldlöschfahrzeugs Typ Panther vom Flughafen Luxemburg eingesetzt.

Aufgrund der hohen Temperaturen war der Einsatz sehr kräftezehrend. Zwei Einsatzkräfte kollabierten und mussten rettungsdienstlich behandelt werden.

 Gefahr durch Hitze: 5 Tipps für den Einsatz

Immer wieder war es in den vergangenen Tagen aufgrund der hohen Temperaturen zu verletzten Einsatzkräften gekommen, unter anderem hier: Großbrand bei heißen Temperaturen: 28 verletzte Feuerwehrkräfte

Quelle: Tageblatt

Foto: CGDIS auf Twitter

Dir gefällt der Beitrag? Dann empfehle ihn weiter!

Ein Gedanke zu „Großbrand greift auf Feuerwehrfahrzeug über“

Schreibe einen Kommentar

Nach oben scrollen

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.