Feuerwehr bei Kellerbrand mit Steinen beworfen

Am 07.01. wurde die Berufsfeuerwehr Bottrop gegen 17:55 Uhr zu einem Kellerbrand in die Hochstraße in der Bottroper Innenstadt alarmiert. Vor Ort war ein leichter Brandgeruch wahrnehmbar. Die 47 Bewohner des Hauses, dessen Zugang über die Bothenstraße erfolgte, hatten teilweise schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr das Haus verlassen. Da die Ursache des Brandgeruches nicht sofort gefunden werden konnte, erfolgte eine umfassende Erkundung. Auf Grund der geschlossenen Bauweise, sowie vieler verwinkelter Keller wurde ein zweiter Abschnitt im Bereich der Hochstraße durch den Einsatzleiter eröffnet. Hier wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Altstadt eine Erkundung in den angrenzenden Geschäften vorgenommen. Es konnte eine leichte Verrauchung im Bereich einer Dehnungsfuge festgestellt werden. Nach dem gewaltsamen Öffnen einer weiteren Kellertür, konnte der Brandherd gefunden werden. Es brannte in einer Elektrounterverteilung. Das Feuer war bereits erloschen. Nach einer Kontrolle mit einer Wärmebildkamera konnten keine erhöhten Temperaturen festgestellt werden. Alle Bewohner konnten wieder zurück in Ihre Wohnungen. Es wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr Bottrop war mit dem Löschzug der Wache 1 sowie der Ortswehr Altstadt ca. eine Stunde im Einsatz. Die Ortswehr Eigen stellte in der Zeit den Grundschutz sicher.

Bei den Aufräumarbeiten kam es dann leider zu Übergriffen an Einsatzkräften. Im Bereich der Hochstraße wurden Einsatzkräfte von unbekannten Personen mit Steinen beworfen. Ein Feuerwehrmann wurde dabei leicht verletzt. Eine umfassende Erkundung der Polizei im Nahbereich blieb erfolglos. Es wurde eine Strafanzeige gegen unbekannt gefertigt. Die Ermittlungen zur Brandursache, sowie zu den Steinewerfern, werden von der Polizei aufgenommen. 

Weitere Einsatzberichte in der Einsatzdatenbank anschauen

Quellen
Feuerwehr Bottrop
Foto: Symbolbild

Schreibe einen Kommentar

Die wichtigsten Feuerwehr-News in unserem Newsletter

Mit unserem kostenlosen Newsletter bringen wir dich regelmäßig auf den aktuellen Stand und liefern dir wichtige Tipps und Impulse aus dem Themenbereich Feuerwehr.

Zum Start gibt es die Checkliste „Sicherer Atemschutzeinsatz„!

Alle Hinweise zum Newsletter (inkl. Widerruf/Datenschutz) findest du hier.