Dachstuhlbrand volle Ausdehnung – Ein verletzter Feuerwehrangehöriger

Am heutigen Dienstagnachmittag (13.08.2019) kam es in Recklinghausen im Stadtteil Hochlarmark zu einem Dachstuhlbrand mit massiver Ausdehnung. Hierbei wurde ein Feuerwehrangehöriger leicht verletzt, die Bewohner blieben alle unverletzt und konnten sich vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem Haus retten.

Die Feuerwehr Recklinghausen wurde um 16.20 Uhr in die Pestalozzistraße alarmiert, während der Anfahrt wurde die Einsatzadresse auf die Fliednerstraße korrigiert. Bereits auf der Anfahrt der ersten Kräfte war eine deutliche, weit sichtbare Rauchsäule erkennbar. Beim Eintreffen stand bereits der Dachstuhl von zwei benachbarten Mehrfamilienhäusern in Vollbrand.

Der Dachstuhlbrand hat sich bei Eintreffen der Feuerwehr bereits ausgebreitet
Der Dachstuhlbrand hat sich bei Eintreffen der Feuerwehr bereits ausgebreitet, Quelle: Feuerwehr Recklinghausen

Der Einsatzleiter ließ umgehend weitere Kräfte nachalarmieren. Bereits vor Eintreffen der ersten Kräfte konnten sich alle Bewohner unverletzt aus dem Gebäude retten.

Ein anfänglicher Innenangriff durch Trupps unter Atemschutz musste aufgrund der massiven Brandausbreitung gestoppt werden. Im Anschluss beschränkte sich der Löschangriff auf den Einsatz von außen. Hierzu wurden zwei Wenderohre über Drehleitern der Feuerwehr, ein stationärer Wasserwerfer sowie C-Rohre von außen eingesetzt. Der Brand konnte hierdurch nach einiger Zeit unter Kontrolle gebracht werden.

Die Nachlöscharbeiten und Bekämpfung von Brand- und Glutnestern dauert aktuell noch an. Der Dachstuhl muss von Hand über die Drehleitern abgetragen werden. Der Einsatz dauert aktuell noch an.

Ein Feuerwehrangehöriger der Feuer- und Rettungswache wurde durch Verbrühungen leicht verletzt und nach notärztlicher Versorgung in eines der umliegenden Krankenhäuser transportiert und hier ambulant weiter behandelt.

Die Feuerwehr Recklinghausen ist derzeit mit den Löschzügen Feuer- und Rettungswache, Süd, Ost, Suderwich, Hochlar und dem Rettungsdienst mit zwei RTW und einem Notarzt im Einsatz. Zudem waren Mitarbeiter der Kreisleitstelle Recklinghausen mit dem ELW 2 im Einsatz. Der Einsatz dauert aktuell noch an, eine Einsatzdauer ist derzeit noch nicht absehbar.

Übersicht Einsatzberichte

Zur Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Auskunft geben und verweist auf die polizeilichen Ermittlungen. Das Haus ist derzeit als unbewohnbar anzusehen.

Quelle: Feuerwehr Recklinghausen

Ziegler liefert 7 HLF 10 an das Institut der Feuerwehr Münster

Am Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen (IdF) in Münster werden unter anderem Führungskräfte der Feuerwehr ausgebildet. Dazu werden unterschiedliche Fahrzeuge genutzt....
Weiterlesen
Ziegler liefert 7 HLF 10 an das Institut der Feuerwehr Münster

Atemschutzüberwachung: mehr Sicherheit im Einsatz

Die Sicherheit der Einsatzkräfte hat immer eine hohe Priorität. Doch vor allem der Atemschutzeinsatz kann unter ungünstigen Voraussetzungen besondere Gefahren...
Weiterlesen
Atemschutzüberwachung: mehr Sicherheit im Einsatz

Feuerwehrmann überrascht mutmaßliche Einbrecher in Feuerwehrhaus

Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Niederkassel-Ranzel ist gestern Abend (10.12.2019) gegen 21.00 Uhr zum Feuerwehrhaus an der Karl-Hass-Straße gefahren. An...
Weiterlesen
Feuerwehrmann überrascht mutmaßliche Einbrecher in Feuerwehrhaus

DFV-Präsidium: weiter Feuer unterm Dach

Der Deutsche Feuerwehrverband kommt nicht zur Ruhe. Seit mehreren Wochen prägt eine Debatte um den Präsidenten, Hartmut Ziebs, die Feuerwehr-Nachrichten....
Weiterlesen
DFV-Präsidium: weiter Feuer unterm Dach

Feuer zerstört Reetdachhaus – 150 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Am gestrigen späten Abend gegen 22:30 h wurde der Feuerwehr und der Polizei der Brand eines Hauses in Engelschoff bei...
Weiterlesen
Feuer zerstört Reetdachhaus – 150 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Herausfordernder Einsatz: Brand mehrerer Elektrofahrzeuge

Die Feuerwehr Offenburg musste am späten Samstagabend zu einer Brandmeldung im Bereich des sog. "Alten Ausbesserungswerkes" ausrücken. Gegen 22.30 Uhr...
Weiterlesen
Herausfordernder Einsatz: Brand mehrerer Elektrofahrzeuge

Darf oder muss die Feuerwehr einen „Aufruf gegen Gewalt“ unterzeichnen?

Nach Attacken von Neonazis wird in Sülfeld (Schleswig-Holstein) diskutiert, ob die Feuerwehr einen Aufruf gegen Gewalt unterschreiben soll. Bislang hatte...
Weiterlesen
Darf oder muss die Feuerwehr einen „Aufruf gegen Gewalt“ unterzeichnen?

Internationaler Tag des Ehrenamtes: DANKE!

Rund eine Million ehrenamtliche Feuerwehrkräfte gibt es in Deutschland. Allen Prognosen der vergangenen Jahre trotzend ist das Ehrenamt in vielen...
Weiterlesen
Internationaler Tag des Ehrenamtes: DANKE!

Gefahrstoffaustritt bei Löscharbeiten: 9 Feuerwehrkräfte verletzt

Bei einem Brand in einer Biogasanlage wurden in Senden (Nordrhein-Westfalen) neun Kräfte der Feuerwehr verletzt. Während der Löscharbeiten war es...
Weiterlesen
Gefahrstoffaustritt bei Löscharbeiten: 9 Feuerwehrkräfte verletzt

Nächste Auslieferung von Löschfahrzeugen des Katastrophenschutzes

Über 300 neue Löschfahrzeuge für den Katastrophenschutz (LF-KatS) werden aktuell durch das Bundesamt für Katastrophenschutz in Bonn an die Bundesländer verteilt (Über...
Weiterlesen
Nächste Auslieferung von Löschfahrzeugen des Katastrophenschutzes

Schreibe einen Kommentar