Abbiegeassistenten für mehr Sicherheit

Nach einem tödlichen Unfall haben einige Kommunen bereits zum Jahresanfang Konsequenzen gezogen. Zum wiederholten Male kam damals bei einem Abbiegeunfall mit einem Lkw ein Kind zu Tode.

Nun verpflichtet sich auch die Berliner Feuerwehr, die Einsatzfahrzeuge mit Abbiegeassistenten auszurüsten:

„Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur rief im Juli 2018 die „Aktion Abbiegeassistent“ ins Leben, um Unfälle von Lkw und Bussen beim Abbiegen zu vermeiden. Ziel der Aktion ist die freiwillige Selbstverpflichtung von Unternehmen, Kommunen und Organisationen, ihre Fuhrparks auf eigene Kosten so schnell wie möglich mit sogenannten Abbiegeassistenten auszurüsten bzw. Neufahrzeuge ausschließlich mit Abbiegeassistenten anzuschaffen. Bundesminister Andreas Scheuer ernannte heute 68 neue Sicherheitspartner seiner Aktion. Damit hat sich die Zahl der Unterstützer mehr als verdoppelt. Neben Unternehmen aus ganz Deutschland, Landkreisen, Städten und kommunalen Betrieben ist auch die Berliner Feuerwehr unter den Vorreitern und verpflichtete sich, noch vor dem verbindlichen Einführungsdatum auf EU-Ebene ihren Fuhrpark mit Abbiegeassistenten nachzurüsten.

Anzeige des Abbiegeassistenten, Quelle: Berliner Feuerwehr

Die Abteilung Fahrzeuge und Geräte der Berliner Feuerwehr achtet grundsätzlich bei jeder Neubeschaffung darauf, alle technischen Möglichkeiten zu verbauen, die die aktive und passive Verkehrssicherheit positiv beeinflussen. Dies ist in der Vergangenheit unter anderem bereits mit der Verwendung von Antiblockiersystemen, Antischlupfregelungen und Spurhalteassistenten geschehen. Im Rahmen der Markterkundung beschäftigen sich unsere Fachleute bereits seit 2 Jahren mit Abbiegeassistenzsystemen für die Fahrzeuge der Berliner Feuerwehr. Nachdem nun das erste Abbiegeassistenzsystem eine Zulassung erhalten hat, werden zunächst jeweils 2 Lösch- und Hilfeleistungsfahrzeuge sowie 2 Fahrzeuge der Notfallrettung nachgerüstet. Diese Vorgehensweise hat sich bei der Berliner Feuerwehr bewährt und bietet die Möglichkeit, die Eignung dieser technischen Neuerung auch bei Einsatzfahrzeugen zu testen. Auf dieser Grundlage kann dann bestmöglich entschieden werden, welche Neuerungen sinnvoll sind. Kostenintensiven Fehlinvestitionen wird somit entgegengewirkt.

Ernennung der Berliner Feuerwehr zum Sicherheitspartner der „Aktion Abbiegeassistent“ durch Bundesminister Andreas Scheuer, Quelle: Berliner Feuerwehr

Es ist zu erwarten, dass in naher Zukunft ohnehin alle neuen Fahrgestelle serienmäßig mit Abbiegeassistenzsystemen ausgestattet sein werden. Dennoch verfügen wir über einen großen Fuhrpark, der uns auch noch einige Jahre erhalten bleiben wird. Daher möchte die Berliner Feuerwehr mit gutem Beispiel vorangehen und als Sicherheitspartner der „Aktion Abbiegeassistent“ einen Teil zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen.“

Quelle: Berliner Feuerwehr

Kommentar verfassen